Das 3 tätige Festival der Kulturen

 


 

... mit Konzerten auf 2 Open Air Bühnen inmitten eines bunten Marktgeschehens und Festival

Der Freitag startet mit Markt um 11.00h kulinarisches aus 4 Kontinente mit mitreisenden Live-Konzerten von Balkan-Funk bis Reggae, Hip Hop und Stimmung bis Mitternacht.

Am Samstag beginnt der Markt um 10:00h und die Live-Konzerte bereits am Mittag mit ausdrucksvollen Folklore bis zum zeitlosen Rock. Trommel-Tanz Workshops und geschmackvollem Kulinarischem werden von afrikanischen, italienische oder auch russischen Klängen begleitet. Eine musikalisch Reise um die Erde. Ein ganz spezielles Highlight beinhaltet das diese jährige Gastland Kosovo-Albanien, welche ihre Türen für uns öffnet und traditionelle Überraschungen bereit hält. Wir feiern bis um 02:00 

Am Sonntag wird der Markt um 10.00h eröffnet. Ein Sonntag sehr für die Familien um Spass zu haben! Neben Kinder-Basteln, Grafiti sprayen oder an diversen Workshops teilzunehmen, taucht man auch in eine Welt der Kristalle ein, begleitet von einer latein-musikalischer & sommerlichen Brise. Um ca. 19:00h dürfen wir uns verabschieden und freuen uns über die zueinander gefundenen Erlebnisse und auf das Multikulti im nächsten Jahr!

 

Review 2019 - Das ganze Rahmen-Programm als PDF hier zum download ... (Änderungen vorbehalten)

FREITAG
SAMSTAG
 SONNTAG
Claudia Masika <BR>& Friends

Claudia Masika
& Friends

Afro Fusion

http://www.claudiamasika.com

Claudia Masika – Afro-Fusion aus Tradition und Moderne

Geboren in Kwale, einem kleinen Ort in der Küstenregion Kenyas, entdeckte Claudia bereits als Kind bei ihrer Grossmutter die Magie der traditionellen afrikanischen Gesänge. Nachdem Claudia schon als Kind in ihrer Heimat oft auf der Bühne stand und ihre starke musikalische Stimme entwickelte, konnte sie später ihr schöpferisches Talent in eigene Songs einbringen, in welchen sie die traditionelle Musik mit modernen Einflüssen verschmolz. Ihre aktuellen Hits Nakupenda und Ting‘a Malo werden von den Radiostationen in Kenia momentan rauf und runter gespielt. In ihren Liedern besingt Claudia nebst der Liebe und dem Verlassenwerden auch die Tragik eines behindert geborenen Kindes. Dank Ihrer Spielfreude und ihrem offenen Geist, reagiert Claudia spontan auf jegliche musikalischen Einflüsse aus Jazz, Pop oder traditioneller Volksmusik.

Seit 2008 lebt Claudia in der Schweiz, wo sie ihre Musik mit weiteren Klangelementen aus der Volksmusik, dem Schwyzerörgeli, anreicherte. Mit ihrem grossen Schatz an afrikanischer Musiktradition und ihrem Talent, steckt die geborene Entertainerin mit ihrer Lebensfreude jedes Publikum an und bringt jeden Saal zum Tanzen.

die Band:

Martin Dürrenmat Drums/ Perc
Franck Bourgois Bass
Matthias Lauber Sax / Perc.
Häre Ruf Git
Werner Aeschbacher acc/Schwyzerörgeli
Gecy Marty Perc